Modul 1. Soziales und nachhaltiges Unternehmertum. Machen Sie den Unterschied!

1 student enrolled
0
0 reviews
  • Descripción
  • Plan de estudios
  • Reseñas
ines-alvarez-fdez-489172-unsplash-min

Ziele

Hauptziel

Ziel dieses Moduls ist es, soziales und nachhaltiges Unternehmertum zu erklären. Das Modul führt in die Grundsätze von Nachhaltigkeit ein, basierend auf dem sozialen Ansatz.

Lernziele

  • Das Konzept von Nachhaltigkeit erläutern;

  • Einführung in die verschiedenen Komponenten von Nachhaltigkeit und wie sie im unternehmerischen Kontext angewendet werden können;

  • Einführung in das Konzept des sozialen Unternehmertums;

  • Erklärung zu den Unterschieden zwischen einem Unternehmer und einem sozialen Unternehmer;

  • Erläuterung der Merkmale eines sozialen Unternehmers und

  • Einführung in das Konzept des sozialen Unternehmens.

Lernergebnisse

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Lernenden (Sie) wissen:

  • was Nachhaltigkeit ist;

  • die Komponenten von Nachhaltigkeit und wie man das Konzept im Unternehmen anwendet;

  • die Unterschiede zwischen einem nachhaltigen und einem nicht nachhaltigen Bereich;

  • die Bedeutung von Sozialunternehmen; was ist ein Sozialunternehmen?

  • Merkmale eines Sozialunternehmens sowie

  • die Unterschiede zwischen von einem „Unternehmen“ und einem „Sozialunternehmen“.

 

Aufbau des Moduls

Der Inhalt des Moduls ist in zwei Lektionen gegliedert:

Lektion 1. Was ist Nachhaltigkeit?

Lektion 2: Soziales Unternehmertum. Konzept und Anwendungsbereich.

Dauer des Moduls: 2,5 Stunden (siehe „Unterrichtsplan“ für weitere Einzelheiten)

Course details
Conferencias 10
Quizzes 1

Archivo

Archivo

Horario de trabajo

Lunes 9.30 h - 18.00 h
Martes 9.30 h - 18.00 h
Miércoles 9.30 h - 18.00 h
Jueves 9.30 h - 18.00 h
Viernes 9.30 h - 17.00 h
Sábado Cerrado
Domingo Cerrado
es_ESSpanish
This website uses cookies and asks your personal data to enhance your browsing experience. We are committed to protecting your privacy and ensuring your data is handled in compliance with the General Data Protection Regulation (GDPR).